Mittwoch, 26. Oktober 2016

Kong Ming Deng - APerlen

Aus dem Buch "Eine Perlenreise durch China" von APerlen habe ich den Anhänger Kong Ming Deng gefädelt.

Der Anhänger hat sich super fädeln lassen. Allerdings habe ich sowohl unten wie auch oben etwas geändert, das es bei mir nicht wie in der Anleitung beschrieben aufging. Ich denke, dass es an den recht dicken OBeads gelegen hat. Der Anhänger lässt sich aber sonst perfekt fädeln und es geht schneller, wie ich erwartet habe. Es wird bestimmt nicht der Letzte seiner Art sein.

Das ganze hängt an zwei Bändern, die mit Knoten in der Länger verstellbar sind.




Dienstag, 18. Oktober 2016

Sonntag, 16. Oktober 2016

Drina Viktoria - Manek Lady

Auch ich habe mich an die Kette getraut. Nachdem ich dann doch gesagt habe, dass ich mal wieder Lust auf etwas aufwendigeres habe. Es hat natürlich nichts daran geändert, dass ich zwischendurch keine Lust mehr hatte und genervt war.

Ich habe die Kette in der Originallänge gefädelt. 

Ich habe keine quadratischen Steine sondern Rivoli in 12 mm benutzt.

Die Anleitung ist von Manek Lady und gibt es in der Perlen Poesie Nr. 28 oder in ihrem Shop.

 



Samstag, 15. Oktober 2016

Notre Dame - Elke Leonhardt-Rath

Mittlerweile sind es drei Stück. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich erst die pink/blaue oder die rosa/braune gefädelt habe. Für die Tombola auf einer Hochzeit habe ich dann noch eine etwas klassischere Farbvariante gefädelt. Die anderen beiden leben bei mir.

Die Anleitung ist von Elke Leonhardt-Rath und man findet sie in ihrem Buch "RAW - Die Architektur der Perle". Die Anleitung ist perfekt und der Anhänger lässt sich super fädeln.